Bereits in seinem ersten Vermerk Anfang Juni hatte der Sachverständige festgestellt, dass durch die seit Erstellung im Januar ungeschützte Mauerkrone der Brüstung der Dachterrasse seit Monaten “ungehindert und schädigend” Wasser in den Baukörper eindringt – und hatte entsprechend eine effektive Abdichtung der Mauerkrone gegen Niederschlag gefordert.

Auch nach mittlerweile dreieinhalb Monaten lässt sich sicherlich trefflich streiten, inwieweit die daraufhin gewählte Art der Abdichtung wohl dem Sinn der genannten Forderung genügt …

14-09-16 Schutz Bruestung DT

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>