Kaum dreieinhalb Monate nach der ersten Aufforderung durch den Sachverständigen (und zwischenzeitlich mehreren Wiederholungen derselben) nimmt sich die Massives Bauen GmbH – nach eigener Aussage allerdings nur “unter Protest” (!) – des Themas “fehlende Sockelabdichtung” an und lässt das Haus wieder aufgraben. Erstaunlicherweise nun doch ohne irgendeinen erkennbaren Zusammenhang zur Anbringung des Außenputzes. Der zweite Teil des “grundsätzlichen” Vorgehens nimmt nun also seinen Lauf; es werden – inkl. mehrfacher Aufforderung zur Nachbesserung durch den Sachverständigen – satte vier Wochen vergehen, bis die Sockelabdichtung endlich ausgeführt und die Baugrube wieder verfüllt ist.

14-10-10 Fehlende Sockelabdichtung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>