Gespräch mit unserem Bauleiter. Selten genug. „Perfekte Bedingungen“ würden zurzeit herrschen, um den Außenputz anzubringen: lang anhaltend trocken, warm, aber nicht zu heiß, und der erste Frost des Jahres noch weit entfernt. Und rein technisch sowie vom Bautenstand spreche auch nichts dagegen. Aha. Insofern sei die Frage gestattet: warum wird der Außenputz dann nicht einfach ausgeführt …? Insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass es im Mai (!) noch hieß, man wolle “möglichst früh im Bau den Außenputz anbringen” …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>