Wow. Da kannste mal sehen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Unser direktes Nachbargrundstück wird seit Anfang November (2014, wohlgemerkt) nun auch bebaut. Es entsteht dort nach Sichtbefund ein Haus etwa gleicher Größe wie das unsrige, zudem auch gleicher Bauart, ähnlichen Baustils und gleicher Dachform auf einem exakt gleich großen Grundstück.

Ausführendes Unternehmen ist ein Wettbewerber der Massives Bauen GmbH aus dem Landkreis Bayreuth. Aktueller Bautenstand zum heutigen Tag: Rohbau inkl. Unterkellerung, gedecktes Dach und alle Fenster eingebaut. Und dies nach gerade einmal 7,5 Wochen Bauzeit. Ein durchaus beeindruckendes Zwischenergebnis als Spiegel einer offensichtlich professionellen Planung und Abwicklung des Vorhabens; eine Einschätzung, die sich sogar für jeden Interessenten überprüfen lässt: der Bauleiter des Unternehmens hat – uns stehen fast die Tränen in den Augen – öffentlich sichtbar auf der Außenseite der Bautür einen sog. „Bauzeitenplan“ angebracht, dem die zeitliche Einplanung (Beginn und Dauer) jedes einzelnen Gewerks des Bauvorhabens sowie der avisierte Übergabetermin des Hauses zu entnehmen sind. Das sieht doch tatsächlich mal nach richtigem Projektmanagement aus.

Wir freuen uns mit unseren neuen Nachbarn und denken leicht wehmütig neun Monate zurück: seinerzeit waren wir mit unserem Bauvorhaben beim gleichen Bautenstand angekommen – allerdings nach damals bereits 4,5 Monaten Bauzeit … Eine als solche deklarierte, sog. „Fristenliste“ mit vagen Terminen für bestimmte Arbeiten und einem avisierten Hausübergabetermin (Juni 2014 (!)) haben wir von unserem Auftragnehmer, der Massives Bauen GmbH, zuletzt Mitte März 2014 erhalten – seither bitten und betteln wir vergeblich um zumindest halbwegs belastbare Aussagen zum weiteren Bauablauf und einem einigermaßen realistischen Fertigstellungstermin …

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir möchten uns auch auf diesem Wege noch einmal für die sehr beredten Kommentare und Erfahrungsberichte anderer Bauherren sowie für die Anfragen von Interessenten der Massives Bauen GmbH bedanken, die bislang auf unserer bzw. per Mail über unsere Website aufgelaufen sind.

Wir behalten uns die Veröffentlichung der Kommentare und Erfahrungsberichte auf unserem Blog vor und nehmen einstweilen gerne auf Wunsch – wie bislang bereits praktiziert – direkt Kontakt auf, sofern die Kommentare mit Klarnamen und valider Mailadresse versehen sind. Eine Beratung erfolgt in diesem Zusammenhang jedoch ausdrücklich nicht.

Weitere Kommentare und Erfahrungsberichte willkommen.

Wir stellen hiermit explizit fest, dass wir mit unserem Blog keine wie auch immer geartete Beratung von Interessenten der „Massives Bauen GmbH“ anbieten und durchführen. Wir schildern mit den Beiträgen dieses Blogs einzig und allein belegbare Sachverhalte, die sich im Kontext unseres Bauvorhabens ergeben und die wir ggf. für uns aus unserer subjektiven Sicht werten. Eine wie auch immer geartete Interpretation der Darstellungen bleibt dem jeweiligen Rezipienten vorbehalten.